Kyllää Kannattaa ist eine Combo für intuitive intersubjektive Musik.

Kyllää Kannattaa speist ihre Kunst aus dem Hintergrund des globalen Free Jazz im Geiste des Art Ensemble of Chicago, Albert Aylers, Paul Lovens', Roland HH Biswurms und nicht zuletzt des Nestoren der untergegangenen DDR-Jazzszene, Otto Schmeinfecker.


2006 anlässlich einer Mika-Kaurismäki-Retrospektive in München-Schwabing als zartes Pflänzchen finnisch schwingender Improvisation mit dem Namen Kyllää Kannattaa geboren, bringt die Band verstärkt durch Andrian Kreyes horrende Hörner als Quintett Intersubjektivität in den Orbit weit über Schwabing hinaus.


Statt mit verkopftem Free Jazz Gehörgänge zu veröden, schöpft Kyllää Kannattaa einen Erlebensraum gemeinsamer Schwingungen, Reibungen, Momente, ja, bildet das Zentrum eines intersubjektiven Orga(ni)smus in der Brandung der Performance.


Kyllää Kannattaa Free Music Improvised Hardcore Sensible Dezibel:

Gero Kempf bass / Andrian Kreye tenor+baritone saxophone / Axel Kroell drums / Stephan Richter guitar / Werner Siebert soprano saxophone

Die Intuition stammt aus dem Bereich des Umgangs mit anderen; sie zielt auf Erfahrungen einer unversehrten Intersubjektivität […] - ein Netz von intersubjektiven Beziehungen, das gleichwohl ein Verhältnis zwischen Freiheit und Abhängigkeit ermöglicht […]. Es sind Vorstellungen von geglückter Interaktion. 
Jürgen Habermas, Interview in Ästhetik und Kommunikation 45/46, 1981

Aktuelle Arbeiten:

hier


Gero Kempf: vielfältige Zusammenarbeit mit u.a. Evan Parker, Peter Kowald, W. Puntigam, Yrsa Daley-Ward, OSSE (https://youtu.be/wvlCbtKy0MI), Expanding Universe Orchestra / Auftritte in Moers, Nickelsdorf, Knitting Factory...


Stephan Richter: Otto Schmeinfecker Soul Explosion / Cech / Alles Wie Groß / Otto Schmeinfecker Lost in Melody Quartet (Trio mit dem Lyriker Jürgen Bulla) CD-Veröffentlichungen u.a. mit Udo Schindler...


Werner Siebert: Cech / Otto Schmeinfecker Soul Explosion / Zusammenabeit u.a. mit Roland HH Biswurm, Elmar Guantes, Jürgen Bulla…


Axel Kroell: Jazzschlagzeugstudium in den 1980ern / div. LPs / Kollaboration m. u.a. Anthony Braxton, Roscoe Mitchell, David Hasselhoff, Karl Berger, Trilok Gurtu, Don Cherry, George Lewis, Ayib Dieng, Nana Vasconcelos, Joseph Jarman / dann Pop-Produzent in NY / jetzt Filmmusiker und -produzent / seit 2006 mit Kyllää Kannattaa zurück zu den Wurzeln…


Andrian Kreye: Gunter Hampel WO / Ledernacken (CD „Sex Metal“) / Mother‘s Finest / Karl Dall Show...

Jetzt nachlesen->

Klick: KYLLÄÄ KANNATTAA CLASSIC 4TET


LIVE AT JAZZWEEKEND REGENSBURG

JULY 19, 2019 - 8:00 P.M.

DEGGINGER CLUB